Waldsterben

Als Waldsterben wird die seit Mitte der 1970er Jahre in den industrialisierten Ländern großflächig auftretende Schädigung sowohl von Laub- als auch von Nadelbäumen.
Das Problem ist also seit fast 50 Jahren bekannt, dennoch sind heute annähernd 80 Prozent aller Bäume krank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.